home/

Herzlich willkommen auf der Homepage des Vokalensemble Sierrénade!

Seit seiner Gründung im Jahre 1996 schlägt das Vokalensemble Sierrénade unter der Leitung von Norbert Carlen Brücken zwischen den beiden Kantonsteilen des Wallis.
Mehrere Mitglieder des Ensembles – ca. 40 Sänger aus dem Ober- und Unterwallis – sind in anderen bekannten Ensembles oder Chören tätig, amten zum Teil selber als Chorleiter oder bilden sich gesanglich weiter.
Das Repertoire besteht aus klassischen Werken verschiedener Zeitepochen, modernen Musikstücken sowie Volksliedern.

Das Vokalensemble Sierrénade und sein Leiter Norbert Carlen sind Träger des Kulturpreises 2011 der Stadt Siders.

Die Mitglieder des Vokalensembles Sierrénade treffen sich jeweils am Mittwoch in Siders und treten mehrmals jährlich mit anspruchsvollen Programmen an die Öffentlichkeit. In bester Erinnerung sind die verschiedenen Auftritte am Rilke Festival, das «Deutsche Requiem» von J. Brahms mit dem Chor Pro Arte, das «Benedictus» von H. Blake mit der Konzertgesellschaft Oberwallis, das «Requiem» von J.D. Zelenka und das «Miserere» von J. Hasse mit dem Orchester Baroque du Léman, das «Gloria» von A. Vivaldi und das «Oratorio de Noël» von C. St.-Saëns mit dem Kammerorchester concertino, die «Johannespassion» und die «h-moll Messe» von J.S. Bach.
Mit viel Erfolg präsentiert das Vokalensemble Sierrénade auch musikalische Raritäten wie das «Te Deum» von J. Swider, die «Misa a Buenos Aires» von M. Palmeri oder die «Mass in Blue» von W. Todd.